Donnerstag, 31. Mai 2012

Frazetta Trading Cards (Comic Images 199X)

In den 90ern war ich ein großer Sammelkarten-Fan. Vor allem die Wax-Packs von Topps hatten es mir angetan. Batman, TMNT und WWF waren meine frühen Leidenschaften. Meine Tante aus den USA versorgte mich mit haufenweise Baseball-Karten. Kurze Zeit später sollte dann auch der massive Trading Card Game Sturm über Deutschland hinweg fegen. Vorneweg Wizard's Magic: The Gathering, das bis heute wohl erfolgreichste TCG, das jemals erschienen ist. Ich war ein begeisterter Spieler, nicht zuletzt wegen der saugeilen Fantasy-Artworks auf den Karten.


In dem Kaff in dem ich groß geworden bin, gab es damals sogar einen Laden, der sich auf Trading Cards spezialisiert hatte. Dort kam ich vermutlich auch das erste Mal mit den sagenhaften Artworks von Frank Frazetta in Berührung, der unter den Fantasy-Künstlern seinesgleichen sucht. In Erinnerung geblieben sind mir seine muskelbepackten Fellschurz-Barbaren, die mich sehr an die MotU Artworks der 80er erinnerten. Nur dass Frazettas Zeichnungen größtenteils bereits in den 70ern angefertigt wurden. Insofern sind seine Werke, insbesondere seine Darstellungen von Conan, als absolute Pionierarbeit und Inspirationsquelle für das gesamte Sword- & Sorcery Genre anzusehen. Die Artworks von Lines wie den besagten MotU oder erst recht der Galaxy Warriors haben Frazettas Stil eigentlich nur kopiert. Es gibt einen wunderbaren Blog, in dem der Einfluss Frazettas auf letztere beleuchtet wird: http://galaxywarriorsbysungold.blogspot.de/p/artwork.html

Aber kommen wir zurück zum Thema Trading Cards. Im Laufe der 90er erschienen verschiedene, meist 90 Karten umfassende Sets, bedruckt mit den Kunstwerken des großartigen Frazetta. 1991 erschien die Erste Serie des Künstlers. 1993 folgte eine Zweite. Gekrönt wurde das Ganze von den The Best of Frazetta All-Chromium Collector Cards 1996, allesamt herausgegeben von Comic Images. Dieses Set gehört wohl zusammen mit den zugehörigen, seltenen Chase Cards bis heute mit zu den beliebtesten TC Sets überhaupt.

Chase Cards waren übrigens, wie der Name schon sagt, seltene Einzelkarten, die auf die Laden-Displays verteilt wurden (vermutlich mit einer Auflage von einer Chase Karte pro Display). Unter die regulären Karten gemischt wurden sie verkauft, wie für Trading Cards üblich (und was den Reiz des Sammelns ausmachte), in jeweils 10 Karten umfassenden Booster-Packs.

Heutzutage sind solch großartige Karten-Sets aus den regulären Verkaufsregalen verschwunden. Bei kleinen, ausgewählten Läden kann man sie allerdings immer noch oder jetzt wieder erstehen - beispielsweise beim Toy Sector, der für kurze Zeit eine extra Trading Card Sektion eröffnet hat. ;-)

Collage einiger meiner Frazetta Favoriten



Scan von original Frazetta Booster-Pack

Card #1 - Princess of Mars

Card #53 - The Death Dealer

Kommentare:

  1. grüß dich,

    sag mal, hast du dich damals auch mit marvel trading cards beschäftigt? mitte der 90er hab ich die gesammelt wie blöd und höllisch viel knete reingebuttert (es gabe eine serie, glaube die hieß "marvel flash annuals" oder so) da hat ein boosterpack mit 10 karten 10DM gekostet.
    jetzt habe ich die alle zuhause in meinen sammelordnern stehen und weiss nicht wohin damit. denke da muss man auf spezielle messen oder?
    grüße micha

    AntwortenLöschen
  2. ps.

    ich seh gerade in deinem shop das du die lady death 2 collection anbietest.
    ich hab glaube ich die erste nahezu vollständig daheim. aber anhand des preises sehe ich ja schon das die so gut wie nix wert sind :)
    damals hat mir mein "händler des vertrauens" immer versucht einzubleuen das die dinger immer weiter im wert steigen werden
    lg micha

    AntwortenLöschen
  3. si micha,

    selbst gesammelt hab ich die marvels nicht in den 90ern. das mit den karten-preisen ist im prinzip wie mit allen anderen collectibles: vieles ist kaum etwas, einiges ein bisschen und nur wenige sachen wirklich viel geld wert. richtig viel geld bringen meistens nur die chase cards. teilweise haben da einzelkarten den wert von einer ganzen sammlung! 20 € für nen komplettes lady death base-set gehört da wohl eher zur mittleren kategorie, das stimmt (leider). in welcher liga deine marvel cards spielen wüsste ich auf anhieb jetzt auch nicht. ich würde jedoch nicht von dem einen preis auf den anderen schließen. es kommt auch immer darauf an, welche karten du hast!

    dass der verkäufer dir damals erzählt hat, dass die karten im wert nur steigen würden, ist klar, da er sie schließlich verkaufen wollte an dich ;-) und vielleicht hätte er von seiner damaligen warte aus recht gehabt. der sammlermarkt ist allerdings wie alle anderen märkte irrational, so dass er nicht immer eindeutige berechungen zulässt ;-) würde dir jetzt gern verlässlicheres an die hand geben, aber prinzipiell kann man wirklich nie genau sagen, wie sich der preis von sammlerstücken entwickelt. das ist einfach von zu vielen faktoren abhängig.

    eigentlich finde ich auch, dass ein großteil der schätze von damals heute viel mehr wert sein müssten. andererseits freut man sich doch auch als sammler, wenn man komplette sets zu relativ erschwinglichen preisen bekommt oder nicht?

    noch mal zu deiner marvel sammlung - heißen die karten vielleicht "Flair Marvel Annual Cards"? Ggf. kommen wir ja sogar ins Geschäft ;-)

    AntwortenLöschen
  4. hey danke für deine ausführliche antwort. ja ich war jung und naiv ;) daher hab ich dem kerl natürlich geglaubt.
    ich hatte mir auch regelmäßig magazine gekauft in welchen die preise bzw wertentwicklungen der karten standen (combo,wizard). ich war aber leider damals auch so blöde die special cards (wenn ich welche hatte) gegen boosterpacks oder komplette sets (z.b komplette spiderman irgendwas sammlung) einzutauschen. ja genau, die Flair Marvel Annual Cards meinte ich. die hab ich aber leider nicht komplett. ich hab auch ne menge anderen krempel (z.b wildcats, judge dredd, beavis&butthead - wo die special cards so stinke karten waren, kennste? ;) )

    ich schau am wochenende mal genauer und kann dir bei bedarf mal ne auflistung schicken. ob wir ins geschäft kommen müssen wir mal sehen ;)
    auch wenn ich mir die ordner nur selten schnappe haben die karten dennoch einen gewissen sentimentalen wert für mich und daher bringt es mir nix die dinger für den reelen wert von paar euro fünfzig abzugeben, aber wir schauen mal ;) ich kann dir mal meine mailadresse geben, geht das hier irgendwie privat?
    lg micha

    AntwortenLöschen
  5. die letzte zeichnung in diesem "blog-thread" wurde übrigens auch für "feuer und eis" benutzt.

    http://www.amazon.de/Feuer-Eis-Ralph-Bakshi/dp/B002KC93B8/ref=sr_1_1?s=dvd&ie=UTF8&qid=1338557624&sr=1-1

    lg micha

    AntwortenLöschen
  6. klar, auf jeden fall behalten wenn zuviel herzblut daran hängt! ;-) toywalker [at] toy-sector.de ist für alle fälle meine e-mail adresse.

    AntwortenLöschen