Montag, 23. Januar 2012

Mighty Max (Bluebird Toys 1992)

Wo waren wir stehen geblieben? Richtig, bei abgefahrenen Toys aus den 90ern, wobei diese auch noch anderes zu bieten hatten als mutierte 6" Mäuse, Hasen und Schildkröten. Wo man von genialen 90er Jahre Actiontoys spricht, darf Mighty Max selbstverständlich nicht fehlen.

Mighty Max wurde 1992 von Bluebird Toys in UK produziert und in Kanada sowie USA von Irwin Toy und Mattel vertrieben. Die Line wurde als Pendant zu Polly Pocket entwickelt, die als Mädchenspielzeug gegen Ende der 80er ziemlich erfolgreich gewesen ist.

Terminates Wolfship
7 Playset

Bei Mighty Max handelt es sich um aufklappbare Miniatur-Playsets, die die Abenteuer eines Jungen namens Max zum Thema haben, der sich mithilfe einer magischen Base-Cap von Ort zu Ort teleportieren kann. Die hier gezeigten Trapped by Arachnoid, Terminates Wolfship 7 und Tangles with Apeking sind nur drei von zahlreichen Playsets, die in verschiedenen Größen erschienen sind. Die drei gehörten zu den größeren Doom Zones (auch bekannt als Doom Stones). Es gab u.a. auch die kleineren Horror- und Monster Heads, sowie die noch kleineren Shrunken- und Dread Heads; ebenso wie die großen Battle Warriors und Large-Size Playsets. Eine sehr schöne Übersicht über die vielen unterschiedlichen Toys gibt es hier.

Was mich fasziniert an Mighty Max ist die Liebe zum Detail. Man kann sich regelrecht in den aufklappbaren Playsets verlieren. Und je größer das Playset, umso mehr gibt es darin zu entdecken: Abgefressene Skelette (Gefallene Helden?), Blutlachen und Schrumpfköpfe an den Wänden erzählen ihre Geschichte und laden den Betracher zum Verweilen ein.

Hätte ich als Kind ein Playset wie den Magus gehabt, so hätte ich mich vermutlich tatsächlich darin verirrt und wie Max meinen Weg erst einmal wieder heraus finden müssen. Es sei denn, ich hätte mich gleich dazu entschlossen, einfach dort in den Bäuchen und Kerkern der Playsets zu bleiben. So scheint es jedenfalls einer nicht gerade kleinen Gemeinschaft von Sammlern zu gehen, die ebenso darauf "hängen geblieben" ist und auch noch im hohen Alter ihrer Leidenschaft für Mighty Max frönt. Was zu einer echten Lebensaufgabe werden kann, sofern man die Toys nicht gleich originalverpackt sammelt, da bei den ganzen Kleinteilen gerne mal was flöten ging bzw. geht. (So sind leider auch die hier abgebildeten Sets unvollständig, aber ich denke dennoch einen Ausflug wert.)

Ich kann nur sagen, ich selbst würde es mit der Mighty Max Sammlerleidenschaft nicht anders machen, wenn meine Vitrine nicht längst mit anderen Toys zum Bersten gefüllt wäre. Warum das so ist, erzählen auch dieses Mal die Fotos, denke ich.



Trapped by Arachnoid









Tangles with Apeking







Horror Head - Freako the Clown



Dread Head - Karbon



Margus Playset






Mighty Max "Action Figures"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen