Montag, 24. Oktober 2011

Tiger Rat mit Wild Bill (Hasbro 2008)

Es ist mal wieder an der Zeit eine Lanze für G.I. Joe zu brechen, jene in Deutschland häufig so stiefmütterlich behandelte Toy-Line, gerade wenn es um die neueren Veröffentlichungen geht.

G.I Joe hatte 2007 sein 25-jähriges Jubiläum, wovon man in Deutschland in der Regel wenig bis gar nichts mitbekam. Hasbro feierte das Jubiläum in den USA mit der 25th-Anniversary-Line. Darin schien damals das Beste aller bis dato bekannten Joe-Editionen zusammenzulaufen: Beispielsweise die Cardbacks der 80er mit der Detalliertheit der Valor vs. Venom oder G.I. Joe vs. Cobra Figuren.


Zur 25th-Line gehörte auch ein neues Tiger Rat, das in den USA exklusiv mit Wild Bill bei Target erschien. In Deutschland konnte man derweil die Anbieter des Fahrzeugs geschweige denn der Figuren an einer Hand abzählen. Außer vielleicht in ein paar ausgewählten Läden waren die Teile einfach nicht zu bekommen und mussten im Ausland geordert werden.

Tiger Rat mit Wild Bill - ein Must-Have für den aufrechten G.I. Joe Fan

Wenn ich mich mit Großhändlern aus Deutschland unterhalte, warum sie kein G.I. Joe anbieten, so ist die Begründung meistens dieselbe: nämlich, dass es in Deutschland keinen Markt dafür gebe. Wenn man sich jedoch ein Toy wie das Tiger Rat anschaut, wage ich das zu bezweifeln. Märkte werden schließlich erschlossen. Und niemand kann mir erzählen, dass die deutschen Kids nicht auch auf das Toy abgefahren wären, wenn man sie nur gelassen hätte.

Man kann von Glück sprechen, dass es jetzt den Toy Sector gibt, der diese offensichtliche Marktlücke zu schließen gedenkt. Zum Tiger Rat im Shop geht's hier entlang. :)


Tiger Rat mit (auswechselbaren) Einschusslöchern an Bug und Heck
Oberhalb des Cockpits ist Platz für einen Tailgunner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen