Sonntag, 25. Dezember 2011

She-Ra (Mattel 2010)

Merry Christmas, folks! I hope everybody is enjoying the craze like I do, even if I didn't get any toys this year. But my brother did (it's actually my twin brother). And it filled me with joy, as I saw him filled with joy, holding his brand new MotUC She-Ra in his hands yesterday evening. I guess this is what the Christmas spirit should feel like, right? Well, let's take a closer look at the character and latest She-Ra action figure from Mattel then.

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Space Crusader / Cosmic Crusade Spider-Man (Hasbro 2011)

Christmas is near, so this is probably my last update before all hell breaks loose. While I'd been on the quest of finding the last christmas presents, I came across some nice looking Spider-Man action figures yesterday. Apparently, they're part of the Spider-Man series by Hasbro, started in 2010.

Since there's already an excellent review by Essex on the 'Super Poseable Spider-Man', which would have been my first pick, I want to share the 'Space Crusader Spider-Man' with you instead.

Dienstag, 20. Dezember 2011

Action Man (Hasbro 199X)

Am Anfang war das Lot
Aufgrund ihrer Größe waren sie bereits von weitem kaum zu übersehen. Als ich näher kam, offenbarte sich mir das gesamte Ausmaß. Berliner Toy-Sammler wissen, wie schwer es mittlerweile ist, hiesigen Flohmärkten noch etwas brauchbares abzugewinnen. Umso überraschter war ich, nun auf ein gigantisches Action Man Lot gestoßen zu sein, wie ich es so zuvor noch nicht gesehen hatte.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um sieben (extrem große) Umzugskartons mit einigen hundert Figuren, Fahrzeugen und Zubehör. Der Schatz musste gehoben werden - und zwar bis auf den letzten Stofffetzen!

Samstag, 10. Dezember 2011

Renegades Cobra Commander (Hasbro 2011)

I wasn't a huge fan of the GI Joe Renegades action figures in the first place. I don't like their anime/manga influenced style so much. Sure, this is exactly what's selling these days. But that doesn't necessarily mean that it fits within the main concept of GI Joe. (On the contrary.)

Well, I opened a Cobra Commander MoC yesterday for a more detailed examination. And I was surprised. Seeing him unsealed, the Renegades Commander is most definitely cooler than I thought.

Sonntag, 27. November 2011

Ming (Mattel 1979)

Ming in the Flash Gordon animated movie
With the new blog on the Ming action figure from 1979 in mind, I just finished watching Flash Gordon: The Greatest Adventure of All Time. I've never seen the movie before, so I didn't know it was that cool.

I've never really been into Flash Gordon either. The animated movie, produced by Filmation, aired in 1982, the year I was born. The cartoon series started out in 1979, so it actually was before my time.

Freitag, 25. November 2011

Crystal Ball (Hasbro 1986)

There are countless blogs on GI Joe action figures. But (almost) none on Crystal Ball. Or let's say, none that does not state him as one of the dumbest and most ridiculous characters of the entire line.

When you ask me, then Crystal Ball is an extraordinary character. He's looking different from other GI Joe / Cobra figures in his medieval costume. A regular 80s GI Joe action figure had weapons, I mean real weapons like a gun, a rifle, a bazooka, or at least a sword. Crystal Ball came with a multi-colored holo shield instead and (sometimes!) with the ability of mind reading.

Mittwoch, 23. November 2011

Moss Man (Mattel 2009)

Some of my dear toy buddies might already have realized, that I'm a big Moss Man Fan. I guess it's this "elementary" scent again that hooked me up on him. I felt quite the same for Swamp Thing. Swamp Thing and Moss Man are one family. They're simply awesome, without any bells and whistles, a pure incarnation of a force of nature that existed long before man's civilization spread the earth and that (probably) will still be there after his reign has fallen apart.

Sonntag, 20. November 2011

The Corps (Lanard 200x)

Like williambwest put it once on twitter, if you tell your grandma to get you some GI Joes, you'll be getting The Corps! This is why hardcore GI Joe fans hate The Corps, somehow for a good reason. Lanard has been copying GI Joe ever since. They always have been cheap and poor looking knock-offs of the originals. Anyhow, when I take a look at the new ones I got my fingers on yesterday, I have to admit that a lot of progress has been made towards a self-consistent toy line.

Mittwoch, 16. November 2011

Turly Gang - Fighters for Freedom (Europlay 1991)

I'm totally into bootlegs and knock-offs these days. You wanna know why? Well, I guess I just don't wanna go with the float. To me, collecting action figure knock-offs feels like listening to some lousy independet crust punk music. I like crust punk music not only because of the raw sound. It feels good being one of those who like something the majority dislikes and calls "ugly".

The most hated (toys) are just good enough to get the love of the Toywalker! So do these two beautiful Turly Gang action figures I got my fingers on last weekend. For those who don't know - Turly Gang is indeed a knock-off of a knock-off (or even bootleg?), namely of the Galaxy Warriors or Galaxy Fighters produced by Sungold in the early 80s. The Turly Gang was released by Europlay in the early 90s. The figures were similar in some parts, using same molds and heads, but had different wristbands, weapons, and colors. One I got my fingers on is Spikes, called Anubis or Walph in the Galaxy Warriors / Galaxy Fighters toy line.

Samstag, 12. November 2011

Skull Man (Remco 1982)

The success of the Masters of the Universe toys in the early 80s let other toy companies follow up with their own MotU look alike action figures. From this era come the Warrior Beasts, released by Remco in 1982. This cool looking guy called Skull Man is one of them.

Skull Man originally came with a red cape, a knife, and a bow. The figure is kept simple in sculpt and design. But Skull Man convincingly proofs that a cool looking action figure doesn't need more than a body of muscles, a skull, and a cape.

Freitag, 11. November 2011

OverTop Man - Rare "Originals" from the Early 90s

I already did a blog on OverTop Man. But when I was writing it I didn't have all the inside scoop. Besides it was written in German, a language that some of my toy geek associates on twitter don't understand. So, let's have another blog on "OverTop Man"!

Dienstag, 8. November 2011

Monster in My Pocket (Matchbox 1990)

Kids of today are playing with Pokémon (are they still hip?). In the early 90s we had something better, called Monster in My Pocket (MIMP). I remember having the first series complete, consisting of 48 colorful 2'' monsters. It's been a hard piece of work to get them all, I can tell.

Dienstag, 1. November 2011

Conan (Hasbro 1992)


Grundkonzept von He-Man war es, Conan (bzw. Schwarzenegger, welcher Conan in der Verfilmung von 1982 spielte) wie einen Schwächling aussehen zu lassen. Das Konzept war erfolgreich. So, dass Remco 1984 mit einer "look alike" Toy-Line namens Conan nachzog. Anfang der 90er, als He-Man als Konkurrenz aus dem Geschäft war, startete Sunbow Productions die Cartoon-Serie Conan: The Adventurer, gefolgt von Toys aus dem Hause Hasbro.

Dienstag, 25. Oktober 2011

Bebop, Rocksteady & Mutagen Man (Playmates 1988-1990)

Mutagen Man - straight from 1990
Since the vast majority of my twitter folks speaks English, I'll write or at least try to write some blog entries in English from time to time. I hope my toy buddy Jonathan from Houston is filled with joy now. (Cheers, buddy! Hope you'll soon enjoy your new MOTU figs;)

Well, let's talk about toys then.

When I gazed at my collectors shelf this morning, I was thinking again which figures might be my absolute favorites. Think of a situation where your house is burning down und you only got the time to rescue a handful of figs. Which ones would that be?

When it comes to my TMNT toys the decision is clear: Rocksteady, Bebop & Mutagen Man are the ones I'd take care of. And if you take a closer look at these guys, I think you will agree!

Montag, 24. Oktober 2011

Tiger Rat mit Wild Bill (Hasbro 2008)

Es ist mal wieder an der Zeit eine Lanze für G.I. Joe zu brechen, jene in Deutschland häufig so stiefmütterlich behandelte Toy-Line, gerade wenn es um die neueren Veröffentlichungen geht.

G.I Joe hatte 2007 sein 25-jähriges Jubiläum, wovon man in Deutschland in der Regel wenig bis gar nichts mitbekam. Hasbro feierte das Jubiläum in den USA mit der 25th-Anniversary-Line. Darin schien damals das Beste aller bis dato bekannten Joe-Editionen zusammenzulaufen: Beispielsweise die Cardbacks der 80er mit der Detalliertheit der Valor vs. Venom oder G.I. Joe vs. Cobra Figuren.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Mummies Alive! (Hasbro 1997)

Ein weiteres Highlight 90er-Toys sind Mummies Alive! Zumindest sofern ich das aus der Retrospektive beurteilen kann. Die Cartoon-Serie wurde entwickelt von Eric und Julia Lewald, die auch Writer für die Gargoyles waren (siehe vorheriger Blogpost). Ähnlich wie diese greift Mummies Alive! altertümliche, mythische Motive auf, um diese zu einer "postmodernen" Superheldengeschichte aufzubereiten, die ungefähr so lautet:

Freitag, 21. Oktober 2011

Bronx (Kenner 1995)

Wenn es eine Cartoon-Serie aus dem Hause Disney gibt, die es vermocht hat mir auch noch in fortgeschrittenem Alter eine Gänsehaut zu verpassen, dann sind es die Gargoyles. Zumindest das Opening ist sensationell, die Story insgesamt ist es weitestgehend aber auch. Am besten ihr schaut es Euch kurz an, um (wieder) auf den Geschmack zu kommen.


Mittwoch, 19. Oktober 2011

American Gladiators (Mattel 1991)

Die Show lief am Wochenende, im Vormittagsprogramm des damals noch jungen Privatfernsehens. Wenn mich nicht alles täuscht, dann war es RTL, das die TV-Show American Gladiators auch den deutschen Zuschauern zugänglich machte. Heute ließe sich das Format vielleicht am besten mit "Schlag den Raab" auf amerikanisch umfassen, nur ohne des für die Quiz-Teile erforderlichen Hirns.

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Street Fighter IV - 1st Series Ryu (NECA 2009)

HADOUKEN! Der Move von Ryu aus Street Fighter ist ein Klassiker, die Games ein Stück Kulturgeschichte. Nur wenige Spiele haben das Beat-Em-Up-Genre so nachhaltig geprägt wie Street Fighter. Man möchte sagen: Street Fighter ist der Ur-Typ sämtlicher Beat-Em-Up-Games wie sie bis in die Gegenwart hinein gespielt werden.

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Ninja Warriors (Hasbro 1986)

Ich habe ein gewisses Fable für "Trash", in musikalischer, in filmischer und auch in spielzeugsammelnder Hinsicht. Das Tolle am Trash-Segment ist, dass man hier immer wieder auf etwas neues, unbekanntes stößt. Ob Platte, VHS oder Actionfigur, oft sind die Objekte der Begierde nur in begrenzter Stückzahl erschienen, was sie trotz ihres "Müll-Charakters" sehr wertvoll machen kann.

Sonntag, 2. Oktober 2011

Trash Bag Bunch (Galoob 1991)

Zu Beginn der 90er landete Galoob mit dem Trash Bag Bunch einen kleinen Überraschungshit - ohne großangelegte Marketingkampagne. Für den Erfolg reichte ein simpler und doch genialer Gimmick: Die Figuren wurden in Beuteln verkauft, die ins Wasser gelegt wurden. Dort lösten sie sich auf, färbten das Wasser giftgrün und gaben eine etwa 6 cm große Actionfigur frei.

Samstag, 24. September 2011

MASK Bullet / Bandit (Kenner 1985)

Meine Eltern befanden sich damals in einem Dilemma. Aus pädagogischem Grund wollten sie mir nicht einfach jeden (aus ihrem Blickwinkel kriegsverherrlichenden) Schund schenken, auf den man als Junge so abfährt. Andererseits wollten sie auch ein glückliches Kind haben, dem man hin und wieder einen Wunsch erfüllt.

Die Lösung des Problems lautete MASK. MASK hatte damals alles, was ein klassisches Actiontoy der 80er ausmacht: Coole Farben, geiles Aussehen und (vor allem!) Waffen. Was friedliebende Eltern der 80er wie den meinen an MASK allerdings begrüßten, war der "kreative", "mehrdimensionale" Charakter. Ähnlich wie bei den Transformers konnten hier Fahrzeuge in andere Fahrzeuge verwandelt werden, weshalb meine Eltern MASK gegenüber anderen, "eindimensionalen" Actiontoys passieren ließen.

Mittwoch, 21. September 2011

Spin-Fist Hydron (Mattel 1992)

Die Einen hassen sie, die anderen lieben sie, die New Adventures of He-Man (NA). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass insbesondere Toy-Sammler aus den neuen Bundesländern der Line weitaus positiver gegenüberstehen, als die Wessies, die den Bruch in Look und Story häufig als unverzeihlich empfinden. Ich selbst kann das nachempfinden und weiß noch wie enttäuscht ich als Kid gewesen bin, als ich die NA als Nachfolger der MOTU im Spielwarenregal fand. Die Jungs aus dem Osten waren da empfänglicher, da sie vor 1989/90, als die NA-Figuren auf den Markt kamen, noch nie etwas von "He-Man" gehört hatten und somit für sie auch kein Bruch mit irgendeinem Vorgänger zu erkennen war.

Montag, 19. September 2011

OverTop Man - World Championship Wrestlers (Mannix 1993)

Am Wochenende bin ich bei einem Toy-Sammler aus der Berliner "Nachbarschaft" gewesen, der mich zwecks Verkauf bzw. Ankauf von Actionfiguren kontaktiert hatte. Mit der Bahn ging es also eine knappe Stunde von Neukölln aus an das andere Ende der Stadt. Noch unwissend, was mich im Keller des Kollegen erwarten sollte, glaubte ich dort meinen Augen nicht:

Toys, kistenweise bis unter die Decke aufeinandergestapelt, von allen erdenklichen Lines, die man sich nur vorstellen kann bzw. auch nicht, da ihre Namen längst in Vergessenheit geraten oder weil sie komplett an einem vorbeigegangen sind.

Freitag, 16. September 2011

ID4 Alien Attacker (Trendmasters 1996)


Als ich den Film Independence Day von Roland Emmerich das letzte Mal sah, verstand ich nicht, wie ich damals auf den Streifen so abfahren konnte, so plump wie er ist. In die Kinos kam er 1996, ich war 14 und zu Besuch bei der Verwandtschaft in Amerika. Damals liefen die Filme noch mit Verzögerung in Deutschland, so dass ich ID4 zwei Monate eher sehen konnte, bevor er in die deutschen Kinos kam. Was mir natürlich ein unbeschreibliches Gefühl allwissender Coolness gab.

Montag, 5. September 2011

Swamp Thing (Mattel 2011)

Ich mag Sümpfe. Sie haben etwas Ursprüngliches, Geheimnisvolles. Als Kind war es eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, mich mit meinen Gummistiefeln in die Ursuppe zu stellen und langsam die Füße darin versinken zu sehen.

Heute ist der Sumpf, in dem ich damals spielte, trockengelegt. Geblieben ist die Faszination für ihn und seine Geschöpfe. So auch für den Superhelden "Swamp Thing". Der Charakter debutierte 1971 in der 92sten Ausgabe von House of Horrors. Damals konnten seine Schöpfer Bernie Wrightson und Len Wein noch nicht wissen, dass sich ihr Held einmal zu einer Kultfigur mit eigener Comic-Serie, zwei Verfilmungen, TV-Shows und Toy-Line entwickeln sollte.

Samstag, 27. August 2011

Connectors & Connectables (Matchbox 1990)

Matchbox brachte Ende der 80er/Anfang der 90er eine Reihe von "Connectibles" heraus. Zu meinen persönlichen Lieblingen zählten die Connectors Actionfiguren und die Connectables Fahrzeuge. Die Toys erfüllten für mich als Kind zwei fundamentale Bedürfnisse, die man in Jahren des Heranwachsens so hat: Zerstören und Erschaffen. Und das in möglich kurzer Abfolge hintereinander, in beliebig vielen Wiederholungen.

Freitag, 19. August 2011

AWA Mini Mashers (Remco 1986)

Ich war bei Toys R' Us, mit meinen Großeltern - ich weiß es noch ganz genau. Das wird so Ende der 80er gewesen sein. Ausgesucht hatte ich mir mehrere Pakete AWA Mini-Mashers von Remco. Toys, wie sie simpler nicht hätten sein können: einfache, einfarbige Wrestling-Plastikfigürchen mit Muckis.

Dem abgestumpften, reizüberfluteten Auge von heute mögen die Toys primitiv erscheinen. Aber das liegt nur am heutigen Mangel an Phantasie in den Köpfen der Menschen. Ich hatte meinen Spaß mit den Mini Mashers und verbrachte Stunden damit, immer wieder neue Szenarien und Kombinationen von Teams aufzustellen. Langweilig wurden die Dinger nie.

Mittwoch, 17. August 2011

Ring Raiders (Matchbox 1988)

Ich hatte sie fast vergessen. Bis ich am vergangenen Wochenende alte Spielzeugkisten bei meinen Eltern auf dem Dachboden hervorkramte und eine handvoll Ring Raiders darin fand.

Kurzerhand fühlte ich mich in die Vergangenheit zurück katapultiert und sah mich als kleinen Jaust, auf allen 8 Fingern mit Ring Raiders bestückt, durch den Garten rennen und Schlachten in den luftigen Höhen meiner wohl damals 1,15 m Körpergröße austragen. "Zeitreisen", damit wäre das Stichwort genannt. Denn darum geht es auch bei den Ring Raiders.

Donnerstag, 11. August 2011

Rambo (Coleco 1986)

Rambo ist Kultur. Das meine ich ernst, tot ernst. Ich kann mich an unzählige Diskussionen mit meinem alten Herren erinnern, die sich genau um diesen Punkt drehten: Handelt es sich bei Rambo nun um Kunst oder Schrott?

Dienstag, 9. August 2011

Hoggish Greedly (Kenner 1991)

Meine Lieben Toy-Fans, es ist wieder an der Zeit für einen weiteren Blogpost im Toyhunter's Ground. Und da ich kürzlich ein paar von den Dingern rein bekommen habe, dachte ich mir zunächst, dass ich ausnahmsweise auch mal was für den Umweltschutz tun könnte und einen Post über Captain Planet bringe. Aber als ich die Karte von "Porky Gierig" (eng. Hoggish Greedly) in den Händen hielt, hatte sich mir ein weiteres Mal Terry King's Ausspruch als unumstößliche Wahrheit erwiesen. Die Bad Guys haben einfach immer das coolere Outfit. Mit Ausnahme von Snake Eyes vielleicht. Das wird auch der Grund gewesen sein, warum in Sachen Captain Planet bei mir als Jaust der Schuss ordentlich nach hinten los ging.

Mittwoch, 3. August 2011

Lion-O Icon Heroes Resin Statue (Icon Heroes 2010)

"Thunder..., Thunder..., ThunderCats!" Passend zur neuen Cartoon-Serie, die am 29. Juli startete, dachte ich mir, ist es an der Zeit mal einen ThunderCats-Post zu bringen.

Als Kind war ich stets hin und hergerissen, ob ich die Toons nun gut oder weniger gut finden soll. Da ich die Hybridisierung von Mensch und Katze nicht so gelungen fand. Geil hingegen fand ich die Mischung aus Science Fiction und Sword & Sorcery, wie es die Masters of the Universe bereits vorgemacht hatten.

Samstag, 30. Juli 2011

Deadly Mission Bruce Lee (Ban Dai 2011)

Für einen Freund habe ich ein paar Actionfiguren aus Fernost geordert. Um genauer zu sein, einige Bruce Lee Figuren. Als ich die Dinger heute in Empfang nahm, blieb mir glatt die Spucke weg. So, dass ich jetzt ernsthaft überlegen muss, ob ich die Teile überhaupt noch rausrücken will;)

Bruce Lee war mit Sicherheit kein begnadeter Schauspieler. Aber seine Kampfkünste und Filme sind umso legendärer. Fist of Fury und Enter the Dragon bleiben unvergessene Meilensteine der Filmgeschichte.

Das Paket, das ich heute erhalten habe, beinhaltet vier Bruce Lee Actionfiguren von Bandai, zu jeweils einem seiner erfolgreichsten Filme. Besonders geil finde ich die "Deadly Mission" Figur zum Film Enter the Dragon.

Mittwoch, 27. Juli 2011

Battle Damaged Darth Vader (Hasbro 2008)

Es hat viele, auch gute Darth Vader Actionfiguren gegeben. Aber keine hat es mir so angetan, wie der "The Force Unleashed" Battle Damaged Darth Vader. Ich denke, ich brauche nicht viel zum Charakter Vaders zu erzählen. Nur kurz zur Figur, die seit Langem vergriffen ist: Abgesehen von der absolut gelungenen Modellierung; der Battle Damaged Darth Vader kam mit zerschlagenem Helm und Rüstungsteilen, die sich abnehmen lassen. Darunter verbirgt sich die Mensch-Maschine, die "organische Konstruktion", um es mit Ernst Jüngers Worten zu beschreiben - eine prometheische Schöpfung, die die gelungene Einheit menschlicher Intelligenz und maschinellen Gewands symbolisiert. Vader ist mächtig, nahezu gottgleich, und doch so verletztlich, sobald man ihm die Rüstung vom Schädel schlägt (vorausgesetzt, dass man überhaupt soweit kommt;).

Dienstag, 26. Juli 2011

Cobra Commander (Hasbro 2010)

TROC-Commander von 2009
Man mag mich für beschränkt halten, dass ich schon wieder G.I. Joe bringe. Aber mir bleibt keine andere Wahl, nachdem ich heute die Post öffnete und eine Ladung "The Pursuit of Cobra" (TPOC) Commanders mir entgegen lachte.

Hasbro did it again! Bei diesem schönen Stück stimmt meiner Meinung nach einfach alles. Farbe, Form und Design der Verpackung sind perfekt aufeinander abgestimmt. Die Federführung für das Artwork auf der Karte übernahm u.a. Mike Thompson, der auch für das Artwork einer Reihe der "The Rise of Cobra" (TROC) Cardbacks verantwortlich ist. (Mike ist übrigens ein echt cooler Typ mit einem geilen Blog: http://miketartworks.wordpress.com/. Und wenn ihr wollt, könnt ihr ihm auch ruhig auf Twitter folgen: http://twitter.com/miketart.)

Montag, 25. Juli 2011

Shredder (Playmates 1988)

Abgefahrener können Superhelden kaum sein: Jugendliche Schildkröten, die in der New Yorker Kanalisation mit einem sonderbaren Schleim in Berührung kommen, mutieren zu gepanzerten, pizzafressenden und sprücheklopfenden Humanoiden, denen von einer ebenfalls mutierten Ratte Ninjutsu beigebracht wird, um gegen das Verbrechen der New Yorker Unterwelt zu kämpfen.

Dienstag, 19. Juli 2011

City Strike Snake Eyes (Hasbro 2009)

G.I. Joe gehört mit zu den erfolgreichsten Toy-Lines, die jemals das Licht der Welt erblickt haben. Nur selten hat es ein Hersteller geschafft, wie in diesem Falle Hasbro, ein derartiges Kontinuum in Sachen Coolness seiner Toys zu erreichen.

Seit 1982 ist G.I. Joe aus dem Actionfiguren-Segment nicht mehr wegzudenken. Und dennoch: die Toys vermochten in Deutschland nicht in dem Ausmaß Fuß zu fassen wie in den USA, dem Entstehungsland der Toy-Line. Zuletzt hatte es Hasbro anlässlich der eher schwachen Verfilmung "G.I. Joe - The Rise of Cobra" (2009) versucht, erneut deutsche Kids für die "Real Amercian Heroes" zu begeistern. Im Toy-Regal floppte der Versuch allerdings genauso wie an der Kinokasse. Was dazu führte, dass die Actionfiguren schon nach kürzester Zeit zu Dumpingpreisen bei Toy R' Us verschleudert wurden und viele der sehr detailliert und geil gemachten Figuren gar nicht erst in Deutschland erscheinen sollten.

Sonntag, 17. Juli 2011

Kameelian - Dino Riders Commando (Tyco 1988)

Heute früh - ich weiß auch nicht, was in mich gefahren ist - ging ich schwimmen, in aller Herrgottsfrühe. Und als ich nach getanem Werk auf der Bank nahe des Beckens saß, begann ich zu sinnieren. Ich erinnerte mich der alten Kindheitstage, in denen ich oft mit den Großeltern in den Urlaub gefahren bin. Und vor jeder Reise ging es in den Spielzeugladen, wo ich mir etwas für den Urlaub aussuchen durfte.

Freitag, 15. Juli 2011

Ultimate Warrior - with Ultimate Slam (Hasbro 1991)

Wer will es bestreiten? Die Glory Days of Wrestling sind längst Geschichte. Die Zeiten, in denen es noch Charaktere wie Jake the Snake, die Legion of Doom oder den Ultimate Warrior gab, sind vorbei. Was bleibt, sind historische Relikte, wie die guten alten WWF-Actionfiguren von Hasbro und Aufzeichnungen legendärer Kämpfe wie Hulk Hogan vs. Ultimate Warrior bei der Wrestlemania VI im Jahre 1990.
WWF Wrestlemania VII - Hulk Hogan Vs Ultimate... von LA_Park

Mittwoch, 13. Juli 2011

Scare Glow (Mattel 1986)

Es gibt Actionfiguren und es gibt Actionfiguren in Perfektion. Und ein schicker Vintage Scare Glow von der Masters of the Universe Toy-Line ist eine Actionfigur in Perfektion. Warum? Nun, er hat alles, was ein geiles Toy braucht: Muskeln, einen Totenschädel und einen Umhang. Und zu guter letzt: Er leuchtet im Dunkeln.

Sonntag, 10. Juli 2011

Marshall Bravestarr (Mattel 1987)

Ich habe mich dazu entschlossen, diesen Blog auf Deutsch zu schreiben. Das fällt mir leichter und nimmt weniger Zeit in Anspruch, die ich ohnehin kaum noch habe. Es macht viel Arbeit einen Eshop aufzubauen, soviel kann ich Euch sagen. Vor allem dann, wenn man "nebenher" noch eine Vollzeitstelle hat.

Anyway - ich dachte mir, dass es mal wieder an der Zeit ist, ein Toy of the Day zu präsentieren. Und da wir gerade zufällig einen in unserem Shop haben, soll Marshall Bravestarr das heutige Toy of the Day sein.

Die Bravestarr Toyline von Mattel erschien 1987-1989. Als Kind fand ich die Kombination aus Science Fiction und Western sehr ansprechend. Wobei sich mir die Gesamtdialektik der Bravestarr-Story erst mit zunehmendem Alter erschließen sollte (http://www.schrottgewitter.de/2009/10/bravestarr-and-law.html).